In Bienentagebuch/ DIY/ DIY | Frühling/ DIY | Sommer

Samenpapier-Herzen

Werbung (unbezahlt)*

Mein Bienenseminar bei Mellifera ist schon seit gut einer Woche vorüber (irgendwann erzähle ich davon). Vorige Woche bekamen wir direkt nach meiner Rückkehr Besuch von unserer großen Tochter aus Berlin und verbrachten ziemlich schöne Tage zusammen – trotz Corona im Hinterkopf. Anfangs war meine Angst noch etwas erträglicher, das ändert sich allerdings täglich. Zu allem Übel hat eins unserer Kinder nun auch noch die Windpocken. Nun weiß ich immerhin, woher das tagelange Fieber rührte – mir war schon Angst und Bange, es könnte etwas anderes sein…
Wir versuchen nun so gut es geht, uns noch mehr als ohnehin schon einzuigeln (und ich versuche, mir nicht den lieben langen Tag so arge Sorgen zu machen, was mir ziemlich schwer fällt). Ich möchte neben den Schulaufgaben möglichst viele schöne Sachen mit den Kindern machen, dazu haben wir nun ja wohl erst mal reichlich Zeit, hoffentlich auch die Muße. Heute schreiben wir uns erst einmal einen Aufgabenplan samt einer Wunschliste mit allerlei Einfällen, mit denen wir uns die kommenden Tage und Wochen ausmalen können. Mein Kopf ist schon voller Ideen – vielleicht findest du hier im Amselnest ja die ein oder andere zum Mitnehmen.

Bei Mellifera gibt`s ein kleines feines Immenlädele (den Großteil des Sortiments findet sich auch im Online-Shop), in dem es nicht nur allerlei Zubehör für Imker, feinsten demeter-Honig oder Literatur zur wesensgemäßen Bienenhaltung gibt, sondern auch insektenfreundliches Saatgut von Rieger & Hofmann (ein Lesespaziergang auf deren Website lohnt sich übrigens sehr). 
Für unseren Garten brachte ich ein großes Tütchen Saatgut Blühende Landschaft Süd mit (eine mehrjährige Blühmischung aus über 50 einheimischen Wild- und Kulturpflanzen für die Region Süddeutschland – für andere Regionen gibt es ebenso passende Saatgut-Mischungen). Weil ich Kundenpäckchen immer auch gerne eine herzliche Kleinigkeit beilege, steckte ich noch einige Saatgut-Tütchen Kornrad & Mohni in mein Körbchen (zu Hause hatten wir
noch Goldmohn-Saatgut von Bingenheimer), denn mir lag schon eine Idee auf dem Herzen
Magst du den Deckel des Spandöschens mal lupfen? Dann scrolle hier ein bisschen weiter nach unten und entdecke, welche herzliche Kleinigkeit wir mit den Blütensamen zauberten:

Handgeschöpftes Samenpapier in Herzchenform ♥


(eine Anleitung für solche Spandosen findest du in diesem Blogbeitrag– das Postkartenmotiv stammt von Daniela Drescher ,passt es nicht ganz wunderbar zum Samenpapier)?


Material für Samenpapier-Herzchen:

  • (helle) Papierreste, Servietten, Verpackungsseide, Eierschachteln o.ä.
  • etwas Rote-Beete-Saft (alternativ rote Lebensmittelfarbe)
  • Herzchen-Ausstecherle (natürlich kannst du auch andere Formen wählen)
  • Pfannen-Sieb oder selbst gemachter Schöpfrahmen**
  • einige alte Frotteetücher, saugstarke Mulltücher, Molton o.ä.
  • Stabmixer
  • hoher Rührbecher
  • Wasser
  • kleine Blumensamen (z.B. Blütenmix Kornrad & Mohni |Mellifera oderBienenweide |Bingenheimer – auf den jeweiligen Samentütchen ist beschrieben, ob und mit wie viel Erde die Samen bedeckt werden müssen)
  • Abtropfsieb
  • Tortenheber

 

Samenpapier-Anleitung:

Das Papier in kleine Schnipsel reißen und für einige Stunden (oder auch über Nacht) in reichlich Wasser einweichen, das Ganze mit dem Stabmixer in einer hohen Rührschüssel zu Brei pürieren, etwas Rote-Beete-Saft (alternativ einige wenige Tropfen rote Lebensmittelfarbe) zugeben, die Masse noch einmal gut rühren, den Blütenmix zugeben und mit einem Schneebesen untermischen. Den noch recht flüssigen Brei in ein feinmaschiges Abtropfsieb gießen, Wasser einige Minuten abtropfen lassen. Das Pfannen-Sieb oder einen Schöpfrahmen* auf eine dicke Lage gefalteter (alter) Handtücher legen, das Ausstechförmchen auf das Sieb setzen, mit den Fingern etwas Papierbrei in die Form geben und die Masse mit den Fingerspitzen gleichmäßig verteilen (ca. 2-3 mm dick). Mit den Fingern sachte etwas pressen, sodass austretendes Wasser von den unter dem Sieb liegenden Handtüchern aufgenommen werden kann. Das Förmchen abnehmen und das Blütensamen-Herzchen mit einem Tortenheber o.ä. vorsichtig vom Sieb lösen. Auf diese Weise mehrere Herzchen formen, nach und nach sämtliche Samenherzchen auf ein trockenes Handtuch legen, mit einem zweiten Handtuch bedecken und vorsichtig andrücken, sodass möglichst viel Wasser heraus gedrückt wird. Die Samenherzchen sollten nun an einem warmen Ort möglichst schnell trocknen, damit sie nicht beginnen zu keimen (ggf. die Blütenherzchen-Sammlung für eine Weile bei ca. 40 °C in den Backofen schieben, nicht jedoch an der direkten Sonne, da ansonsten die Farbe ausbleicht – bei uns läuft derzeit noch die Heizung, darauf gelegt trocknen die Herzen recht schnell). Nun können die Blütensamen-Herzchen zum Aufbewahren oder Verschenken noch hübsch verpackt werden. Samenpapier-Herzchen verhübschen auch Geschenke. Das Samenpapier wird in die Erde im Garten oder in Blumentöpfe gelegt, mit etwas Erde bedeckt und dann gegossen (unbedingt auch weiterhin etwas feucht halten, damit die Saat gut keimen kann). An einem sonnigen Plätzchen sprießen schon bald die ersten Pflänzchen aus dem Samenpapier und erfreuen wenig später nicht nur Menschen, sondern auch Bienchen & Co.

P.S. farbiges Papier kann natürlich ebenso verwendet werden, so spart man sich den Rote-Beete-Saft, bzw. die Lebensmittelfarbe! Wir machten neulich z.B. Samenpapier aus grünen Eierkartons (diese dann mit Kressesamen, die sich aufgrund ihrer Winzigkeit prima für Samenpapier eignen, allerdings sollte das geschöpfte Papier in diesem Fall wirklich rasch trocknen – Kresse keimt ja praktisch im Windeseile)

Anleitung Samenpapier, Samen-Papier, Samen-Herzchen, DIY,Anleitung Samenpapier, Samen-Papier, Samen-Herzchen, DIY, Daniela Drescher, Spandose, Spanschachtel, Mellifera, Netzwerk Blühende Landschaft, Kornrad & Mohni Blütenmix, Rieger-HofmannAnleitung Samenpapier, Samen-Papier, Samen-Herzchen, DIY, Daniela Drescher, Spandose, Spanschachtel, Mellifera, Netzwerk Blühende Landschaft, Kornrad & Mohni Blütenmix, Rieger-HofmannSamen-Papier selber machen Seed Paper, Anleitung Samenpapier, Samen-Papier, Samen-Herzchen, DIY, Daniela Drescher, Spandose, Spanschachtel, Mellifera, Netzwerk Blühende Landschaft, Kornrad & Mohni Blütenmix, Rieger-Hofmann Seed Paper, Anleitung Samenpapier, Samen-Papier, Samen-Herzchen, DIY, Daniela Drescher, Spandose, Spanschachtel, Mellifera, Netzwerk Blühende Landschaft, Kornrad & Mohni Blütenmix, Rieger-Hofmann

**Einen einfachen Schöpfrahmen kannst du aus einem etwas größeren Bilderrahmen machen, der rückseitig mit feinem Tüll bespannt (betackert) wird

 

Bleibt alle gesund,

Michèle ♥

*Dieser Blogbeitrag enthält Verknüpfungen (dunkel hervor gehobene Textstellen). Erwähnungen, persönliche Empfehlungen & Verknüpfungen in diesem Blogbeitrag sind freiwillig und beinhalten weder beauftragte noch honorierte Werbung (ich hab`alles selbst gekauft)!