In Familie & Waldorf

vor der Wichteltür

Neulich gab es bei uns einen Geburtstag zu feiern – nein, es waren ja gleich zwei Geburtstage an einem Tag, wie nun schon seit 10 Jahren zur Schneeglöckchenzeit. Schneeglöckchen aus unserem Garten stehen deshalb natürlich IMMER auf dem Zwillingsgeburtstagstisch.
Waldorfzuhause, Geburtstagstisch, Schneeglöckchen
Waldorfzuhause, Geburtstagstisch, Schneeglöckchen

Die Bärenwippe wippt auch schon ziemlich lange auf unserem Tisch – kein Frühstück und kein Abendessen ohne die beiden Bärchen. Unser Tomte stellte sie unseren Kindern irgendwann einmal vor seine Wichteltür. Leider ging die Wippe kaputt und weil wir sie selbst nicht reparieren konnten, stellten wir sie Tomte mit einem sehr, sehr netten Brieflein hoffnungsvoll wieder vor seine Tür – man kann ja nie wissen, einen Versuch war es wert. Als wir schon beinahe nicht mehr daran glaubten, stand die Wippe eines Morgens tatsächlich wieder vor der Wichteltür und zwar repariert! Seitdem wippen die beiden Bären wieder jeden Morgen und Abend bei Kerzenschein fröhlich auf unserem Esstisch im Takt, an Geburtstagen etwas eifriger als gewöhnlich.

Bärenwippe

 

Dieses Jahr brachte Tomte ein ganz sehr besonderes Geburtstagsgeschenk, schaut nur:

Wachteleier, Zwergenzwerghuhneier, Hauszwerg, Tomte, Zwergentür, Wichteltür, Zwergengeschenke

Soooo winzige Eier. Wir meinen, dass es wohl Zwergenzwerghuhneier sein müssten, die wir am Geburtstagsmorgen mit einem roséfarbenen Seidentuch bedeckt in einer hübschen Holzschale vor Tomtes Wichteltür fanden.

Wachteleier, Zwergenzwerghuhneier, Hauszwerg, Tomte, Zwergentür, Wichteltür, Zwergengeschenke

Seitdem bringt Tomte ab und zu einmal so winzige Zwergeneier, die es dann meist sonntags als Spiegelei zum Frühstück gibt – so wie heute ♥

Wachteleier, Zwergenzwerghuhneier, Hauszwerg, Tomte, Zwergentür, Wichteltür, Zwergengeschenke
Wachteleier, Zwergenzwerghuhneier, Hauszwerg, Tomte, Zwergentür, Wichteltür, Zwergengeschenke
Wachteleier, Zwergenzwerghuhneier, Hauszwerg, Tomte, Zwergentür, Wichteltür, Zwergengeschenke
Zwergenspiegeleier

Für Tomte legen wir immer ein Spiegelei zur Seite und stellen es ihm abends auf sein Tischchen.

Wachteleier, Zwergeneier, Hauszwerg, Tomte, Zwergentür, Zwergengeschenke

Natürlich, unsere beiden Jüngsten geraten inzwischen dann und wann ins Schwanken, wenn es darum geht, ob es denn wirklich einen Tomte gibt, nicht nur, weil es Kinder um sie herum gibt, die sagen, dass es keine Hauszwerge gäbe, auch keinen Nikolaus, keine Zahnfee und keinen Osterhasen…dass die Eltern ihren Kindern etwas vor die Wichteltür (falls sie denn eine haben) oder unters Kopfkissen legen würden und dass sie es sind, die im Frühling Ostereier im Garten verstecken und die geputzten Stiefel am Nikolaustag mit Nüssen, Orangen und Lebkuchen füllen. Womöglich ist das anderswo so, aber wir meinen, dass sich Tomte, der Osterhase, die Zahnfee und auch der Nikolaus eben nur dann zeigen, wenn man fest an sie glaubt (manche mögen es belächeln, für mich ist es Kindheit) ♥
Auch bei uns wird sich die Zahnfee wohl in absehbarer Zeit verabschieden (wie das auch bei unseren anderen vier Kindern der Fall war) und womöglich muss ich demnächst unsere Ostereier selbst färben und dem Nikolaus unter die Arme greifen…
Aber immer dann, wenn unsere beiden Buben wieder einmal ins Grübeln geraten, zeigt Tomte umso deutlicher, dass er wirklich bei uns wohnt, denn wir hätten die Bärenwippe niemals selbst reparieren können und wir haben bisher auch in keinem Laden je solche winzigen Eier gesehen. Und dann die Sache mit der verlorenen Zwergenütze…! Der Tomte wird immer bei uns bleiben, das ist sonnenklar!

Ich wünsche euch einen fantasievollen  Sonntag,

Michèle ♥

Profilbild, Michèle Brunnmeier, Fotograf, Bietigheim-Bissingen, Ludwigsburg