0
In DIY/ DIY | Frühling/ DIY | Herbst/ DIY | Holzwerkstatt/ DIY | Sommer/ DIY | Winter

eine Jahreszeitenscheibe selber machen

Werbung*

Wir dürfen acht Geburtstage im Jahr feiern und ich mag es sehr, dass sich unsere Geburtstage wie kleine Perlen an allen vier Jahreszeiten entlang fädeln….

Eins meiner Geburtstagsgeschenke für meinen Mann war dieser minikleine gefilzte Schneeglückchenkeimling mit Knopfäuglein und Stupsnäschen, etwas wilden Löckchen und leuchtend roten Apfelbäckchen

gefilztes Schneeglöckchen

Eigentlich entstand noch dieses schlafende Weidenkätzchenbaby in der Waldnusswiege, was leider unserer Katze Aishe zum Opfer fiel

gefilztes Weidenkätzchen

Den Schneeglöckchenkeimling pflanzte ich gestern direkt neben die aprikosenfarbene Bienenwachs-Geburtstagskerze und all die anderen Lieblichkeiten auf unsere Jahreszeitenscheibe (eine kleine mobile Version des Jahreszeitentischs):

Jahreszeitentisch, Jahreszeitenscheibe, Geburtstagsring, Frühlingsgeburtstag, Waldorf, gefilztes SchneeglöckchenJahreszeitentisch, Jahreszeitenscheibe, Geburtstagsring, Frühlingsgeburtstag, Waldorf, gefilztes Schneeglöckchen

 So ein mobiles Jahreszeitenplätzchen lässt sich ganz einfach und mit wirklich wenig Aufwand selbst machen. Ich mag diese Jahreszeitenscheiben sehr gerne und finde sie auch ziemlich praktisch, weil sie zum einen nicht viel Platz brauchen und zudem fast überall aufgestellt werden können (ein schönes Geschenk sind sie obendrein). Wir nutzen die Baumscheibe meist als eine Art Jahreszeitentisch, aber auch für den ein oder anderen Geburtstag. An Geburtstagen dekorieren wir eigentlich unseren Grimms-Geburtstagsring, allerdings geht hier ja ab einem gewissen Alter der Platz für die Kerzen aus… Eben dann nutzen wir gerne die Jahreszeitenscheibe mit einer einzelnen Kerze und dekorieren sie passend zur Jahreszeit.

Material für eine Jahreszeitenscheibe

  • eine ca. 1-3 cm dicke Baumscheibe mit oder ohne Rinde, Durchmesser nach Wunsch (unsere hat einen Durchmesser von ca. 25 cm)
  • Bohrer 5 mm und dazu einen sogenannten Forstnerbohrer mit 18 mm für die Kerzenhalter, bzw. Messingeinsätze – siehe Bild unten
  • Messingeinsätze für Geburtstagskerzen (uns genügt ein Kerzenhalter auf unserer Jahreszeitenscheibe)
  • Läppchen und Leinöl
  • Schleifpapier

Auf unserer Jahreszeitenscheibe befinden sich verteilt vier kleinere Löcher mit ca. 5 mm Durchmesser, in die sich z.B. Zweige stecken lassen (Holzperlen sind für einen besseren Stand hilfreich, ggf. zusätzlich etwas Knetbienenwachs) und dazu drei größere mit 18 mm Durchmesser (natürlich kann die Anzahl der Löcher ganz individuell sein). In die größeren Löcher passen neben dem Kerzen-Messingeinsatz oder den Deko-Steckern (Zahlen usw.), wie man sie auch von den Geburtstagsringen von Grimms kennt, kleinere Jahreszeiten-Figuren wie z.B. mein Schneeglöckchenkeimling oder man legt passend zur Jahreszeit einen Edelstein oder anderen Stein, eine schöne Glasmurmel, Eichel, Kastanie, Walnuss o.ä. darauf. Ansonsten ist auf der Jahreszeitenscheibe Platz für allerlei Fundstücke aus der Natur (z.B. Moos, Schneckenhäuser,…) und andere hübsche Dinge wie Blumenväschen, Holztiere, Zwerge, winzige Körbchen (wie hier auf den Bildern mit Weidenkätzchen) usw.

Nachdem die Löcher am Wunschort gebohrt wurden, wird die Holz-Oberfläche möglichst fein geschliffen und anschließen mit Leinöl behandelt (was ich immer mal wieder auffrische – auch Olivenöl eignet sich, man braucht nicht zwingend ein spezielles Holzöl – falls gewünscht, kann ich Produkte von Auro oder Leinos empfehlen, mit denen wir gute Erfahrungen haben)

Jahreszeitentisch, Jahreszeitenscheibe, Geburtstagsring, Frühlingsgeburtstag, Waldorf

Der wunderschöne Kreisel auf unserer Jahreszeitenscheibe ist ein Mitbringsel vom Bodensee, auch die winzige Vase, die einem echten Kieselstein gleich, fanden wir vor langer, langer Zeit am Bodensee auf einem Töpfermarkt – sie ist perfekt für die Schneeglöckchen, die meine Kinder gestern am Geburtstagsmorgen im Garten pflückten. Die beiden Häschen von Ostheimer sind bestimmt schon 20 Jahre alt und die beiden sich gegenüber stehenden feinen Zweige am Rand der Jahreszeitenscheibe stammen von der Glöckchenhasel, die ich meinem Mann im letzten Jahr zum Geburtstag schenkte – bald kommen die zartgelben kleinen Blüten wieder zum Vorschein, die unsere Bienchen sehr, sehr lieben

Jahreszeitentisch, Jahreszeitenscheibe, Geburtstagsring, Frühlingsgeburtstag, Waldorf

Dieses Schneeglöckchenväschen fand ich letzten Herbst auf einem Kunsthandwerkermarkt 8einer der wenigen, die stattfanden durften) und musste es unbedingt mitnehmen. Ich sah damals schon genau diesen Anblick vor mir…

Jahreszeitentisch, Jahreszeitenscheibe, Geburtstagsring, Frühlingsgeburtstag, Waldorf Jahreszeitentisch, Jahreszeitenscheibe, Geburtstagsring, Frühlingsgeburtstag, WaldorfJahreszeitentisch, Jahreszeitenscheibe, Geburtstagsring, Frühlingsgeburtstag, Waldorf Jahreszeitentisch, Jahreszeitenscheibe, Geburtstagsring, Frühlingsgeburtstag, Waldorf Jahreszeitentisch, Jahreszeitenscheibe, Geburtstagsring, Frühlingsgeburtstag, Waldorf Jahreszeitentisch, Jahreszeitenscheibe, Geburtstagsring, Frühlingsgeburtstag, Waldorf

Die Holztiere um die Jahreszeitenscheibe herum sind von Buntspechte – diese besonderen Handschmeichler und Augenweiden bedeuten mir viel und fehlen an keinem unserer Geburtstage auf dem Tisch!

Jahreszeitentisch, Jahreszeitenscheibe, Geburtstagsring, Frühlingsgeburtstag, Waldorf Jahreszeitentisch, Jahreszeitenscheibe, Geburtstagsring, Frühlingsgeburtstag, Waldorf

Den Holzstecker mit dem Schriftzug FRÜHLING bekam ich von Doortje aus Den Haag – sie fragte mich schon im letzten Herbst, ob ich ihre Schriftzüge, die sie in ihrem kleinen etsy-Shop CUTWERK anbietet, vorstellen möchte, was ich heute gerne mache. Doortje fertigt solche Schriftzüge aus Holz auf Kundenwunsch (auch mit Namen usw.) und sie passen perfekt in die Mulden in den allseits bekannten Geburtstagsringen.

Liebe Märzgrüße,

Michèle

*Dieser Blogbeitrag enthält Verknüpfungen (dunkel hervor gehobene Textstellen – durch einen Klick erfolgt eine Weiterleitung). Erwähnungen, persönliche Empfehlungen & Verknüpfungen in diesem Blogbeitrag sind freiwillig und beinhalten keine honorierte Werbung