In Familie & Waldorf/ Fotografie/ Handarbeiten

Kaufladenvorbereitungen

Momentan arbeite ich jeden Tag an meinem kleinen Kaufladen (ich bin übrigens fast fertig) – heute hatte ich sogar ein fleißiges Helferlein an meiner Seite, denn wenn ein kleinergroßer Knopf krank ist, bzw. nicht zur Schule gehen kann und den lieben (viel zu) langen Morgen den Zwillingsbruder vermisst, ist so ein Knopf glücklich und zufrieden, wenn er mit seiner Mama zusammen etwas werkeln kann (und für mich ist es ebenso schön, denn es kommt in einer großen Familie viel zu selten vor, mal mit nur einem einzigen Kind Zeit zu verbringen).
So habe ich heute mit dem kleinen Knopf noch kleinere Knöpfe (handgemachte Knöpfe aus Apfelzweigen) auf Leinenstücke genäht, die es bald in meinem Online-Lädchen geben wird (erst einmal wird es nur eine kleine Handvoll davon geben, trockene Zweige und Äste vom Apfelbaum liegen aber schon bereit). Die Idee, Holzknöpfe selbst zu machen, ist uns vor längerer Zeit in den Sinn gekommen, nachdem wir für das Rechensäckchen der ersten Klasse Rechentaler gemacht haben (ich hab mir damals auf dem Krämermarkt beim Pferdemarkt extra dafür eine spezielle Astschere gekauft, mit der man prima dünne Astscheiben schneiden kann).

Also – ich freu` mich wirklich sehr, dass ich die letzten Wochen mit meinem Kaufladen so gut voran gekommen bin! Allmählich ist ein Ende, bzw. ein Anfang in Sicht.

Ich wünsche euch einen glücklichen Abend,

Michèle ♥

Profilbild, Michèle Brunnmeier, Fotograf, Bietigheim-Bissingen, Ludwigsburg

→ Hervorgehobene Textstellen in diesem Blogbeitrag sind mit Links versehen – für weitere Infos diese bitte einfach anklicken