0
Angebot!

Kerzengießform für Teelichter Motiv Eichhörnchen

12,00

Kerzengießform für Teelichter Motiv Eichhörnchen

Lieferzeit 4-10 Werktage (Deutschland)

Vorrätig

Beschreibung

Kerzengießform EICHHÖRNCHEN* aus hochwertigem Silikon zum Gießen von Teelichtern (z.B. mit Bienen- oder Rapswachs).

Maße des fertigen Teelichts ca. 38mm x 17 mm (plus Motivhöhe).

Vor dem Ausgießen mit flüssigem Wachs wird der beiliegende Nagel in das dafür vorgesehene Loch gesteckt (siehe Bild in der Produktgalerie), anschließend wird das Wachs eingefüllt. Sobald das Wachs ausgehärtet ist, kann das Teelicht vorsichtig aus der Form entnommen, der Nagel heraus gedreht und ein zum verwendeten Wachs passender Teelichtdocht mit Metallfuß eingefädelt werden.

Tipp: Bei Verwendung von Bienenwachs kann es vorkommen, dass sich der Nagel nur schwer aus dem Teelicht entfernen lässt, wenn das Wachs bereits vollständig ausgehärtet ist. Es empfiehlt sich daher, den Nagel dann zu entfernen, wenn das Wachs zwar fest, sich jedoch noch leicht warm anfühlt. Vorsichtshalber sollte zunächst nur der Nagel heraus gedreht werden, das Teelicht selbst jedoch noch in der Form bleiben, bis das Wachs vollständig erkaltet ist.
Das Wachs darf beim Ausformen im Inneren des Teelichts keinesfalls flüssig sein (Verbrühungsgefahr)!

Teelichter nur in dafür vorgesehenen Behältnissen wie Glas- oder Alu-Hüllen abbrennen.

Die Kerzengießform sollte unbedingt trocken und staubfrei aufbewahrt werden.

*Weitere Bilder von Teelicht-Gießformen mit anderen Motiven sind in der Produktgalerie zu finden. In diesem Angebot ist jedoch nur eine Teelicht-Gießform mit dem Motiv EICHHÖRNCHEN samt zugehörigem Nagel enthalten.
Auch die Dekoration in den Bildern sowie die abgebildeten fertigen Teelichter sind nicht im Lieferumfang enthalten!

Anleitung:

  1. Das Wachs entsprechend der jeweiligen Schmelztemperatur im Wasserbad schmelzen, währenddessen den der Gießform beiliegende Nagel in das dafür vorgesehene Loch in den Boden der Form stecken
  2. Das flüssige Wachs langsam in die Formen gießen
  3. Sobald das Wachs stabil, jedoch noch leicht warm ist, kann der Nagel vorsichtig herausgedreht werden. Ist das Wachs völlig ausgehärtet, lässt sich der Nagel nur schwer entfernen, das Wach im inneren des Teelichts darf wegen Verbrühungsgefahr jedoch keinesfalls flüssig sein!
  4. Das Teelicht aus der Form nehmen, den Teelichtdocht (mit Füßchen) nach dem Aushärten des Wachses  von unten durch das Teelicht stecken